Zuwendungsbestätigungen

Mit Bescheid vom 18.05.2016 wurde vom Finanzamt Hamburg-Nord festgestellt, dass unsere Satzung die Voraussetzungen nach den §51, 59, 60 und 61 der AO erfüllt. Wir erfüllen nach unserer Satzung mildtätige sowie gemeinnützige Zwecke in der öffentlichen Gesundheitspflege, Jugendhilfe sowie der Erziehung und Bildung.

Wir sind damit berechtigt, Zuwendungsbestätigungen zur Vorlage beim Finanzamt auszustellen.

Zustiftung

Von einer Zustiftung spricht man, wenn das Geld in das Grundstockvermögen fließt, aus dessen Zinsen / Erträgen Projekte gefördert werden. Eine Zustiftung sorgt also für eine nachhaltige Erhöhung der Zinserträge und ermöglicht damit eine langfristige Projektförderung.

Mehr dazu

Spende

Wenn Du Dich für ein konkretes Projekt engagieren möchtest, spricht man von einer Spende. Die Bankverbindung für Spenden findest Du auf der Seite „Transparenz“.

Mehr dazu

Vereinfachte Zuwendungsbestätigung

Sowohl bei Zustiftungen wie auch bei Spenden unter 200 Euro benötigst Du keine extra Bescheinigung, es reicht völlig aus das Formular unter dem Link unten auszudrucken, selbst auszufüllen und zusammen mit der Überweisung der Steuererklärung beizulegen. Damit hilfst Du uns auch, Kosten zu sparen.

Wenn Du möchtest, erstellen wir Dir natürlich gerne eine Zuwendungsbescheinigung, notwendig ist dies aber nicht. Du hast bei unserem Onlineformular die Möglichkeit, auszuwählen ob Du eine extra Bescheinigung möchtest, und kannst dort auch Deine Adresse angeben. Überweist Du „klassisch“, gib bitte Deine vollständige Adresse im Verwendungszweck mit an.

Zuwendungsbescheinigung

Sofern Deine Zustiftung / Spende mehr als € 200,- beträgt, erhältst Du automatisch eine Zuwendungsbescheinigung, wenn der Stiftung Deine Adresse vorliegt.

Gib hierfür bitte auf Deiner Überweisung im Feld „Verwendungszweck“ Deine vollständige Adresse an.

Es kann vorkommen, dass bei der Übermittlung der Daten durch die Bank der Verwendungszweck nicht vollständig übermittelt wird, aber auch das ist kein Problem: Schick uns einfach Deine Adresse und die Höhe der Zuwendung (wichtig !) per email an info@marcotoepkefoundation.de. Wir ergänzen dann die fehlenden Daten, damit Du auf jeden Fall (D)eine Zuwendungsbescheinigung erhältst !